Kopfbild September 2: Blick über SüdtirolKopfbild September 2: Blick über Südtirol

Großes Ochsenhorn

Hoher GöllTourseiteHeuberg

Gedenktafel für die ScheffauerhütteIn Sichtweite, zieht sich aber nochZum Gipfel ist's noch weitFelswüsteKarst 1: überall Rinnen und Löcher mit scharfen RändernKarst 2: plötzlich auftauchende RiesenschlündeMarterl in modern: nicht gerade alpin-rustikal, dennoch stilvollWestwand – hier Schnauze vollViele Falter gibt's hier, auch diesen Trauermantel

hinauf

Tourfoto

SucheOrt, Zeit, Hm etc. StatistikTouren in Zahlen ZieleWunschberge

Vom oberen Parkplatzende auf gutem Steig bergan. Im unteren Teil durch lichten Bergwald, später sehr sonnig und deutlich steiniger; Wegfindung nach Belieben, sobald die Hütte sichtbar wird. Etwas unterhalb selbiger steht ein Wegtaferl, von dort weglos in steinigem Auf und Ab südöstlich zur Kleinen Wehrgrube (Markierungen beachten [Abbruch]). In langgezogenem Halbrund in selbige ab- und jenseitig wieder aufsteigen und auf den Sattelhornkamm. Zwischen Gehgelände und leichter Kletterei wechselnd, im oberen Teil kurz versichert, in eineinhalb Stunden zum Gipfel. Abstieg wie Aufsteig.